topimage

Gold- und Silbermedaille für SALO+PARTNER beim EU-Projekt Paraskills-Wettbewerb in Amsterdam

 

Freude und Stolz waren groß bei den Teilnehmern: Zwei Teams der Niederlassung von SALO+PARTNER in Schwerin waren zum erstmalig ausgetragenen europäischen „Paraskills“-Wettbewerb für junge Menschen mit beruflichen Einschränkungen in die niederländische Hauptstadt aufgebrochen – und kamen gleich mit zwei hervorragenden Plätzen im Gepäck wieder nach Hause.

Nico Enstipp, Andy Aßmus, Miriam Blöcker und Anna Schmidt freuten sich über den ersten Platz in der Kategorie „Green Jobs“ (Botanik) und Sissy Kaiser, Vivien Karsten, Jesica Dauter und Svenja Prestin waren glücklich über ihren zweiten Platz im Bereich „Catering/Hospitality“ (Gastgewerbe). Beide Mannschaften haben ihre individuellen Kompetenzen und Teamfähigkeit hervorragend unter Beweis gestellt. Das spiegelt die Anforderungen des heutigen Arbeitsmarkts gut wider.

„Paraskills“ ist ein inklusiver Wettbewerb für jungen Menschen, die trotz ihrer gesundheitlichen Handicaps ihren Weg in die Arbeitswelt gehen möchten (mehr Info unter www.skillsplus.eu). Beim EU-Wettbewerb nahmen neben Deutschland Teams aus den Niederlanden, Bulgarien, Slowenien, Italien und der tschechischen Republik teil, die in verschiedenen Kategorien wie Gesundheitswesen, Elektrik oder IT gegeneinander antraten. Ihre Fahrkarte nach Amsterdam hatten sich die beiden Schweriner Teams zuvor durch den Sieg beim nationalen Wettbewerb des Arbeitsmarktdienstleisters SALO+PARTNER im vergangenen September redlich erkämpft.

 

 

 

 

 






(v.l.n.r.:) Anna Schmidt, Nico Enstipp, Lehrerin Ellen Geuting, Miriam Blöcker und Andy Aßmus gewannen Gold in der Kategorie „Botanik“. Foto: SALO+PARTNER

 



 

(v.l.n.r.): Silbermedaillen-Gewinnerinnen Svenja Prestin, Jesica Dauter und Vivien Karsten. Unten kniet Sissy Kaiser.




(v.l.n.r.:) Lehrerin Ilka Seichter mit den Silbermedaillen-Gewinnerinnen Svenja Prestin, Jesica Dauter und Vivien Karsten. Unten kniet Sissy Kaiser. Foto: SALO+PARTNER




Konzentration bei der Zubereitung: Vivien Karsten und Jesica Dauter arbeiten Hand in Hand. Foto: SALO+PARTNER