topimage

Alternativen zur Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

 
Für viele Menschen mit Einschränkungen, seien es körperliche oder geistige Beeinträchtigungen, führt der berufliche Weg oftmals schon nach dem Ende der Schulzeit direkt in eine Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM).
 
Für viele Betroffene mag dies der richtige Weg sein. Es gibt jedoch auch behinderte Menschen, für die diese Lösung eine dauerhafte Unterforderung bedeutet und die ihre Chance auf dem ersten Arbeitsmarkt mit entsprechender Hilfestellung verdienen. Dabei hilft unsere Maßnahme MeineChance@SALO.
 
MeineChance@SALO ist eine Adaption des bewährten Programms „supported employment“ ("unterstützte Beschäftigung") aus Großbritannien, das dort mehrere tausend behinderte Menschen aus geschützten Einrichtungen heraus erfolgreich in Betrieben integriert hat.
 
MeineChance@SALO basiert auf drei Säulen:

• Analyse und Erarbeitung der Arbeitsmarktfähigkeit

• mittelfristig begleitende Unterstützung im Arbeitsleben

• langfristige finanzielle Förderung des regulären Arbeitsplatzes